DEIN YOGA GUIDE *

Hi, ich bin Meike und ich will dich mit meiner ganz eigenen Mischung aus Yin Yoga und Prana Vinyasa Flow nachhaltig darin unterstützen, dein Lebensfeuer zu entfachen und mehr Selbstliebe, Erdung und Klarheit in deinen Alltag zu bringen. 

 

In jeder Yogastunde lade ich dich ein, mehr mit dir selbst in Verbindung zu treten - mit deinem heart space. Denn diese Verbindung ist grundlegend dafür, dass wir unseren authentischen Flow im Leben wieder finden können. Gleichzeitig geht es in meinen Stunden darum, die Teilnehmenden in Kontakt mit ihrer Kraft zu führen (dem core oder dantien). 

 

 Mein North Star, die Werte also, die mich beim Unterrichten leiten sind: Selbsterkenntnis (das "Erkenne dich selbst"), Gerechtigkeitsinn und Durchhaltevermögen. Lass mich dein Guide sein! Yoga praktizieren bedeutet für mich, nicht nur, einen guten Sitz zu finden und eine aufrechte Haltung auf der Matte einzunehmen, sondern dies auch im Leben zu tun. 

 

Mein Wunsch für meine Teilnehmenden ist es, dass sie durch die Yogapraxis ihr Leben freier, selbstbestimmter und mit mehr Leichtigkeit führen können und sich so zunehmend ihres Platzes im Leben bewusst werden. Hierbei will die Yoga Laube zu einem sicheren Ort werden, an dem du Yoga als heilsamen und energiespendenden Erfahrungsraum erfährst und dir selbst auf die Spur kommst, dein inneres Gold wiederfindest. Wir alle haben diesen guten Kern, das großzügige, mitfühlende bodhichitta Herz, und es gilt, darauf zu vertrauen und uns gegenseitig das Gute, das Gold, zu spiegeln. Gold als Substanz der Alchemist:innen, transformativ wie der Yogaweg selbst.

 

 

Yogalehrerin - eine prägnante Beschreibung *

Eine Yogalehrerin lebt ein eher einfaches, sich selbst und der Natur zugewandtes Leben, mit Fokus auf Wesentliches.  Wenn sie sich anderen zuwendet, geschieht dies immer als ein einmaliger Akt der Liebe, ohne Erwartungen, und doch nicht ohne Folgen.

Das meint, sie vermeidet es auch, Erwartungshaltungen an sie entstehen zu lassen.  Das macht jede Begegnung einmalig, wertvoll und heilsam. Sie ist eine freundliche Wegbegleiterin (guide). Als solche trägt sie Verantwortung für ihr Denken, Tun und Lehren, nicht aber für ihre Mitmenschen, die sie mit klarer Haltung in ihrer Selbstverantwortlichkeit belässt.

MEIKES YOGAREISE


Mein erstes Yogabuch (von Kareen Zebroff) bekam ich mit 17 in die Finger. Zur selben Zeit erhielt ich die perspektivische Diagnose, mit 30 wegen meiner Skoliose im Rollstuhl zu landen. Autodidaktisch startete ich mit Yoga durch und der Aha-Effekt ließ nicht lange auf sich warten: Yoga funktioniert! So habe ich schon früh erfahren, wie Yoga ganzheitlich wirkt, auf mehreren Ebenen zugleich: körperlich, mental und emotional. 


Einige Jahre später, in Berkeley, Kalifornien, verhalf mir die tägliche Yogapraxis mit einer hingebungsvollen Lehrerin aus einer Anorexie und Lungenentzündung zurück ins Leben.


Bis 2015 verfolgte ich eine internationale, akademische Laufbahn im Feld der Geistes- und Sozialwissenschaften. Meine Forschungsfragen zu Identitätspolitik, Erinnerungskultur und ethnischen Konflikten in Osteuropa faszinieren mich bis heute. 2016 erschien mein Buch "Shadowlands. Memory and History in Post-Soviet Estonia" bei Berghahn (Oxford & New York). Während dieser zwei Jahrzehnte in der Wissenschaft und Lehrtätigkeit war Yoga wie ein heilsamer roter Faden für mich, eine Art Life Line, egal in welchem Winkel der Welt ich mich gerade aufhielt. Über die Asthanga Yoga Praxis in den späten 1990ern fand ich vor 13 Jahren  zu meiner Lehrerin Shiva Rea und dem von ihr entwickelten Prana Flow®. Ich bin als 500h + Elemental Prana Flow® Lehrerin und als Soulful Wellness Guide bei Samudra Global School of Living Yoga zertifiziert. Zuvor hatte ich schon eine 500h + Grund- und Aufbau-Ausbildung bei Spirit Yoga Berlin abgeschlossen. 


Neben dem Vinyasa Yoga erweisen sich insbesondere Yin Yoga, Yoga Nidra und traumasensibles Yoga als sehr heilsame Unterrichtsmethoden. Die Yin Yoga Ausbildung habe ich bei Sarah und Ty Powers gemacht. 


Für mich ist der Yogaweg auch ein persönlicher Heilweg, auf dem ich diverse, potente Modalitäten zu einer ganz eigenen Mischung verwoben habe: neben meinem umfangreichen Yogawissen, vor allem Tai Chi, Qi Gong, Wissen von den Elementen, Selbstmassage, Atemtechniken, tibetische Tonglen Meditation und die praktischen Lehren der Plum Village Tradition Thích Nhất Hạnhs. Dabei liegen mir Burnout-Prävention und Frauen, die Freundschaft mit dem eigenen Körper suchen, ganz besonders am Herzen. 


Seit 2014 unterrichte ich Yoga mit viel Passion und Tiefgründigkeit. Der Name Yoga Laube bezieht sich übrigens auf mein ehemaliges Yogastudio, das sich in Aachens wunderschönem von-Halfern-Park befand. Gegenwärtig wirke ich in Braunschweig, live-online und auch in Präsenz, und ich liebe es, so meinen Erfahrungsschatz mit dir zu teilen.


... stay in touch!

Yoga Laube, Steinweg 11, 38100 Braunschweig